Studieren in der Regio Bodensee

Zürcher Fachhochschule (Dachorganisation)

Kontaktdaten

ZFH
Walcheplatz 2, Postfach
CH–8090 Zürich
T: +41 (0)43 259 23 48
F: +41 (0)43 259 51 61
info@zfh.ch
www.zfh.ch

Beschreibung

Die Zürcher Fachhochschule ZFH setzt sich aus den drei staatlichen Hochschulen

  • Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Wissenschaften (ZHAW) mit ihren Departementen
  • Zürcher Hochschule der Künste, ZHdK
  • Pädagogische Hochschule (PHZH), Zürich
  • sowie der privaten Hochschule für Wirtschaft (HWZ) zusammen. Mit über 18'000 Studierenden zählt sie zu den grössten Fachhochschulen der Schweiz.


    Zulassungsbedingungen zum Bachelor-Studium

    Berufsmatura

    Der klassische Weg zur Zulassung an die ZFH führt über eine Grundausbildung in einem der Studienrichtung verwandten Beruf und eine abgeschlossene eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität.

    Gymnasiale Maturität / Fachmaturität / Fachmittelausweis

    Ebenfalls zugelassen werden Bewerberinnen und Bewerber, die über eine eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität oder über ein anerkanntes Diplom einer dreijährigen abgeschlossenen Fach- oder Handelsmittelschule verfügen und eine mindestens einjährige qualifizierende Berufserfahrung auf dem Gebiet der gewählten Studienrichtung nachweisen können.

    Gleichwertige Vorbildung / Höhere Berufsbildung / Ausländische Vorbildung

    Zu einem Fachhochschulstudium einschreiben können sich ferner jene Interessierten, die eine gleichwertige anerkannte Vorbildung und Berufserfahrung besitzen oder eine Aufnahmeprüfung bestanden haben, die den Anforderungen des allgemeinbildenden Teils der Berufsmaturität entspricht. Dies gilt vor allem für Personen mit anderem Bildungsweg in der Schweiz oder im Ausland. Auch diese müssen eine mindestens einjährige qualifizierende Berufserfahrung auf dem Gebiet der gewählten Studienrichtung vorweisen können.

    Zusätzliche Zulassungsvoraussetzungen

    Für einzelne Ausbildungsgänge können zusätzliche Zulassungsvoraussetzungen oder spezielle Zulassungsbedingungen erlassen werden, wenn der Studiengang spezifische Eignungs-, Berufs- oder Arbeitserfahrung erfordert.


    Zulassungsbedingungen zum Master-Studium

    Die Zulassung zum Master-Studium setzt grundsätzlich das Bachelor-Diplom einer Hochschule voraus. Zusätzliche Anforderungen für die Zulassung von Bewreberinnen und Bewerbern mit einem Bachelor-Diplom zu den Master-Studiengängen regeln die Hochschulen im Rahmen ihrer Kompetenzen. Die können den Abschluss ders Master-Studiums vom erwerb zusätzlicher Kenntnnisse und Fähigkeiten abhängig machen, die im absolvierten Bachelor-Studium nicht erworben wurden.

    Studiengebühren / Stipendien

    Die Studiengebühr beträgt an den staatlichen Hochschulen für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz vor Beginn des Studiums CHF 720. Für andere Personen CHF 500 zusätzlich. Schweizer Bürger/innen können Stipendienbeiträge beantragen, falls sie bzw. ihre Eltern Wohnsitz im Kanton Zürich haben. Studierende mit Wohnsitz in einem anderen Kanton müssen sich an die zuständigen Stellen ihres Wohnkantons wenden.

    Studienangebot