Studieren in der Regio Bodensee

Informationstechnologie

Kontaktdaten

ZHAW
Technikumstr.9, Postfach 805
CH–8401 Winterthur
T: +41 58 934 71 71
F: +41 58 935 71 71
info@zhaw.ch
www.zhaw.ch/

Dauer

3 Jahre mit anschliessender Diplomarbeit

Inhalt

Unsere Ausbildungsziel Der Studiengang Informationstechnologie bildet Entwicklungsingenieur/innen aus, die in allen Gebieten der Informationstechnologie tätig sein können. Dementsprechend breit ist die zweijährige Grundlagenausbildung, die sowohl Software-Technologie als auch eine Ausbildung in hardwarenaher Computertechnik beinhaltet. Mit der Vertiefung im dritten Studienjahr erhalten Sie das berufliche Profil für eine Tätigkeit als Entwicklungsingenieur/in im Bereich Informationstechnologie wie z.B. in der Telecom-, der Apparate-Industrie und der Informatik.

Abschluss

Dipl.Informatik-Ing. FH (vorbehaltlich der eidgenössichen Anerkennung)

Voraussetzungen

Die Aufnahmebedingungen in den Studiengang Informationstechnologie Prüfungsfreier Eintritt Für Inhaberinnen und Inhaber einer eidgenössisch anerkannten Berufsmaturität und abgeschlossener Berufslehre in einem der folgenden Berufe: Audio-Video-Elektroniker/in Automatiker/in Elektroniker/in Elektronikmonteur/in Fernseh-und Radioelektriker/in Geräteinformatiker/in Informatiker/in Prüfungsfreier Eintritt mit Zusatzpraxis Der Studiengang Informationstechnologie steht grundsätzlich allen Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden technischer Richtung offen, wobei neben dem praktischen Interesse an Informatik auch eine ausgeprägte Neigung und Fähigkeit zu abstraktem Denken nötig ist. Je nach Vorbildung ist eine Zusatzpraxis von 6–12 Monaten verlangt. Inhaber/innen einer gymnasialen Maturität Eintritt nach einer Zusatzpraxis von 12 Monaten

Organisatorisches

Das Studium dauert drei Jahre, aufgeteilt in je zwei Semester. In den ersten zwei Studienjahren werden Grundlagen erarbeitet in den Fächern Sprachen, Naturwissenschaften, Elektrotechnik, Informatik und Kommunikationstechnik. Im dritten Studienjahr erfolgt die vertiefte Fachausbildung. Sie wählen aus einem Angebot des Departementes zwei Vertiefungsfächer mit zugehörigen Praktika sowie zwei einsemestrige Wahlfächer. Dazu kommen Projektarbeiten sowie anschliessend an das 6. Semester die Diplomarbeit. Vertiefungsfächer: Software-Systeme Computer-Systeme Kommunikations-Systeme Wahlfächer: Synthese integrierter Systeme Einführung in digitale Regelungen Grundlagen der Mikrocomputersysteme Automatisierungstechnik Faseroptische Systeme Fuzzy Control und Neuronale Netzwerke Digitale Signalverarbeitung Wahlfächer departementsübergreifend: Ausgewählte Kapitel der Physik Projekt- und Produktemanagement Qualitätstechnik Qualitätsmanagement Technische Dokumentation Englisch für Fortgeschrittene